Nathan Hemming


DESIGN

FOTOGRAPHIE

ZEICHNUNGEN

SCHREIBEN

INFO












Eine neue Reihe programmatischer Elemente für die NYC Fashion Week 2010 sollte mit dem bestehenden Lincoln Center in New York City kombiniert werden, als Teil eines vierwöchigen Studioprojektes. Meine Strategie basiert auf der Idee, dass die Stadt als eine Folge von Schauplätzen innerhalb von Schauplätzen betrachtet werden kann. Modularität, Flexibilität und die Vorstellung von Licht als Baumaterial wurden in diesem Konzept eines Schachteltheaters aufgegriffen, um die gesellschaftliche Interaktion zu maximieren. Besucher definieren ihre eigenen zeitlichen Schauplätze als Teile von umfassenderen Schauplätzen wie etwa des Cafés, dessen Funktion darin besteht, ungleiche Programme einer zentralen Bezugsebene miteinander zu verknüpfen. Platten aus Fritteglas gestatten eine gewisse Verschlüsselung des Lichts sowie Ausblicke als Reaktion auf Gegebenheiten im Inneren.

- University of Pennsylvania, School of Design, 2009